Die Einführung der Europaschulportfolios in den 5. Klassen hat begonnen

In diesem Schuljahr werden die Europaschulportfolios zum ersten Mal schon zu Beginn des Schuljahres in den 5. Klassen eingeführt, damit die Schülerinnen und Schüler noch eher damit beginnen können, sie mit ihren persönlichen Produkten zu füllen. Herr Krüger besuchte als Europaschul-Koordinator in den letzten Tagen mehrere 5. Klassen und war am 18. September in der 5 b von Herrn Kaul zu Besuch. Dort verteilte er nach einer kurzen Erläuterung der Bedeutung von Portfolios die Ordner. Dann füllten die Schülerinnen und Schüler zunächst diese mit den Registerblättern für die sieben unterschiedlichen Bereiche (z.B. Soziales, Projekte, Sprachen) und den sechs Seiten aus dem Sprachenportfolio der Europaschulen, die im Hinblick auf die Bedürfnisse der Schule modifiziert worden waren. Die Fotos zeigen sie als frisch gebackene Portfolio-Besitzer/innen.

 

In diesem Schuljahr wird es kurz nach den Herbstferien eine weitere Portfoliostunde für die 5. Klassen geben, in denen die Kinder zeigen können, was sie bisher gesammelt haben, und die Möglichkeit haben, Herrn Krüger Fragen zum Portfolio zu stellen. Die Europaschulportfolios sollen anschließend dauerhaft in den Klassenräumen verbleiben, damit sie immer schnell zur Hand sind, wenn es neue Inhalte für sie gibt. Gerne steht Herr Krüger auch vorher schon bereit, per Email alle Fragen zu den Ordnern zu beantworten: b.krueger@asskassel.de

 

Site durchsuchen